Unsere Identität

Eirene Suisse ist ein nicht konfessioneller gemeinnütziger Verein, der sich in der Entwicklungszusammenarbeit engagiert. Seine Devise: « Dem Frieden dienen, die Menschenrechte fördern ». Sein Ziel ist, Gewalt und Menschenrechtsverletzungen zu verringern, zu einer gerechteren Gesellschaft beizutragen, die es Individuen und Gruppen möglich macht, harmonisch zusammenzuleben. Konkret bedeutet dies zum Beispiel Kooperationen in Form von Personenaustausch zu ermöglichen, um so die Kompetenzen der lokalen Partner zu stärken. (qualifiziertes Personal auf freiwilliger Basis zwischen Norden und Süden und umgekehrt)  Eirene Suisse ist 2010 aus einem Zusammenschluss zwischen Eirene Suisse und dem Groupe Volontaires Outre-Mer (GVOM) entstanden, zwei ähnlichen Organisationen – gegründet 1963 – mit einer langjährigen Zusammenarbeit im Bereich des  Personenaustausch. Eirene Suisse ist ein Verein gemäß Art. 60 ff. des Schweizerischen  Zivilgesetzbuches. Er ist vor allem in der gesamten Westschweiz verankert doch  mit grosser Offenheit gegenüber der deutschsprachigen Schweiz. Hauptsitz ist Genf. Der Verein zählt ca. 500 zahlende Mitglieder und 1500  Sympathisantinnen.

Unsere Vision

Eine Welt, in der eine Kultur des Zusammenlebens, der Gerechtigkeit und des Respekts vor Menschen gelebt wird, eine Welt, die allen erlaubt, ein würdevolles und solidarisches Leben in einer gesunden Umwelt zu führen.

Eirene Suisse stärkt und unterstützt lokal entwickelte Maßnahmen zur Förderung von Frieden und Menschenrechten durch Austausch und gegenseitiges Lernen. Eirene Suisse stezt seinen Schwerpunkt auf Kooperationen in Form von Personenaustausch und unterstützt so die Aktionen der Kooperationspartner vor Ort, die auf der Basis ihrer Erfahrungen eigene Strategien entwickeln können.

Eirene Suisse konzentriert seine Bemühungen auf die Stärkung von Zivilgesellschaften die in fragilen oder unbeständigen Kontexten zu finden sind. 

Unsere Werte

Eirene Suisse  glaubt an den Dialog, Austausch, Gegenseitigkeit und menschliche Begegnung, um das Verständnis unter den Menschen zu verbessern und um Abschottung, Vorurteile, Hass und Ängste zu überwinden.

Die Schaffung ausgewogener Partnerschaftsbeziehungen mit Organisationen im Süden und die Entscheidung für eine Zusammenarbeit in Form von Personenaustausch, sind mit diesem Grundwert verbunden.

Eirene Suisse fördert das Engagement und die Solidarität der Bürger sowohl in der Schweiz als auch in den Einsatzgebieten vor Ort.Aus diesem Grundwert ergibt sich die Mobilisierung von “Freiwilligen” im Rahmen des Austauschs von Personen: es handelt sich dabei um qualifizierte Fachkräfte, die sich für ein solidarisches Engagement entscheiden, bei dem weder die Vergütung noch der soziale Status die Motivation ist. Das Engagement der Bürger im Süden ist eine wesentliche Dimension der Mobilisierung unserer lokalen Partner. Eirene Suisse schätzt die Beteiligung der Beteiligten an der Entwicklung, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen, sowohl in der Schweiz als auch in den Einsatzgebieten. Der Gebrauch von kollektiver Intelligenz, Fragen und die Verantwortung eines jeden fördert die Nachhaltigkeit von Aktionen. Bei allen Projekten wird der Eigenwerbung Priorität eingeräumt. Eirene Suisse mobilisiert für den Respekt jedes Menschen und gegen Ungerechtigkeiten, Ungleichheiten, insbesondere Geschlechterungleichheiten, Umweltzerstörung und Armut, die die strukturelle Ursachen von Gewalt sind. Eirene Suisse ist eine Organisation, die unabhängig von einer politischen, konfessionellen oder wirtschaftlichen Gruppe arbeitet.

Unsere Arbeitsmethoden

Eirene Suisse ist spezialisiert auf die Zusammenarbeit durch Personenaustausch, die neben der konventionellen finanziellen Unterstützung eine ergänzenden Zusammenarbeit darstellt und die Vorzüge der menschlichen Begegnung und des gemeinsamen Lernens als Hauptantriebskraft für Veränderung und Entwicklung bietet. Seit seiner Gründung hat Eirene Suisse auf diese Weise mehr als 300 freiwillige qualifizierte Helfer aus der Schweiz langfristig zur Unterstützung der Entwicklung dieser lokalen Strukturen ausgesendet, damit diese Ihre Kapazitäten zur Verfügung stellen können.

Andere Formen der Zusammenarbeit werden von Eirene Suisse implementiert: Süd-Nord-Austausch (Bewusstsein in der Schweiz stärken), Süd-Süd-Austausch (Vernetzung), Kurzeinsätze, Zivildienst, Praktika für junge Berufstätige aus der Schweiz, Workshops zu den Themen Austausch und Schulung, Mitarbeiter vor Ort.

Dieses breite Spektrum an Tätigkeiten bietet eine interessante Flexibilität, um die örtlichen Partner je nach Ihren Bedürfnissen zu unterstützen.

Übersetzung ins Deutsche im Rahmen der PerMondo Initiative für ehrenamtliche Übersetzung von Dokumenten und Webseiten für NGOs und nicht profitorientierte Vereine. Leitung: Übersetzungsagentur Mondo Agit. Übersetzerin : Christiane Rückert und Simone Gruhl.